Eine fahrbare Poolüberdachung

Eine fahrbare Poolüberdachung

​Eine fahrbare Poolüberdachung

 

Seit Jahren gehört auch zum Poolbau eine Poolabdeckung, denn sie schützt sowohl das Poolwasser vor Verunreinigung, als auch vor Verdunstung und vor allem vor Abkühlung.

Selbstverständlich herrscht auch bei der Poolabdeckungsauswahl die Qual der Wahl wie bei den Folien​. Ob Abdeckplanen, Rollladen, Solarschwimmbadlamellen, oder sogar eine fahrbare Poolüberdachung –alles trägt dazu bei, das Schwimmbadwasser zu erwärmen.

Die durchschnittliche Poolwassertemperatur erhöht sich um 4 bis 6° C! Dazu kühlt das Wasser während der Nachtstunden und längerer Regenphasen wesentlich geringer ab.

Pool auswintern

Somit werden Pools energieeffizienter, und daher auch umweltbewusster. Nichtsdestotrotz können Poolüberdachungen in sich selbst auch ein Designstück werden, wie es im folgenden Projekt geschieht.

Fahrbare Poolüberdachung “Terrazza”: Funktionalität trifft an Design aufeinander

Bei dieser Poolanlage im Osten Österreichs handelt es sich um ein Massivbetonbecken mit den Maßen 9 x 3,5 m. Beton und Holz spielen die Hauptrolle, und fügen sich in die wunderschöne Landschaft ein. Während die Poolumrandung aus eingefärbten Massivbeton ist, passt sich die fahrbare Poolüberdachung Terrazza vom Hause Pool Partner der beiliegender Terrasse perfekt an.

Die schlichte RENOLIT ALKORPLAN TOUCH Elegance Poolfolie trägt zum einstimmigen Gesamtbild bei. Die Einbauteile aus Edelstahl kommen aufgrund der dunklen Folie in Schieferoptik bestens zur Geltung.

​Eine Poolabdeckung in ansprechender Optik und fahrbare Holzterrasse in einem!

Nicht nur verlängert die mit Solarantrieb fahrbare Poolüberdachung den Badespaß, sondern Sie müssen auch auf keinen Platz verzichten. Schließlich verbindet man einen Pool mit Platzverlust im Garten oder in der Terrasse, aber das muss nicht unbedingt so sein..

Die mobile Poolüberdachung im modernen Design gibt es in einteiliger und zweiteiliger Form. In Österreich von der Pool Experten Firma Pool Partner selbst hergestellt und verfügbar sowohl mit integriertem Motor als auch handbedient.

Verlängern Sie Ihre Badesaison um bis zu 6 Wochen, denn Sie werden Ihren Pool auch im Frühling und Herbst genießen können. Lassen Sie sich vom Poolprofi Pool Partner im Laufe eines Beratungsgesprächs informieren.

Die Kupfer-Andrückrolle

Die Kupfer-Andrückrolle

Die Kupfer-Andrückrolle

Wann eine Kupfer-Andrückrolle für die Verlegung der RENOLIT ALKORPLAN Poolfolie verwendet werden sollte und wann nicht?

 

Die Benutzung einer Kupfer-Andrückrolle unter den Verlegern der gewebeverstärkten RENOLIT ALKORPLAN Poolfolie setzt sich mehr und mehr in ganz Europa durch. Und in zunehmendem Maße fragen uns Poolbesitzer und Neugierige, die gerne die besondere Funktion dieses Werkzeugs erfahren möchten, Folienverleger, Schwimmbadbauer und Fachleute im Allgemeinen, wofür die Andrückrolle eigentlich eingesetzt wird und wann.

Die Andrückrolle sollte nicht für den gesamten Schweißvorgang im Becken benutzt werden. Das wäre nicht nur sehr langwierig, sondern wäre auch mit dem Risiko verbunden, dass an der Schweißnaht undichte Stellen entstehen.

Nicht vergessen: RENOLIT gewährt Poolbesitzern und professionellen Folienverlegern eine 10-jährige Garantie auf die Abdichtungsfunktion, ganz gleich welches Modell, und das schriftlich. Worauf wir keine Garantie geben, ist, wie die Verlegung durchgeführt worden ist, denn das liegt außerhalb unserer Kontrolle.

Daher empfehlen wir, nur auf erfahrene und möglichst von RENOLIT zertifizierte Folienverleger zu vertrauen, die zumindest die Sicherheit bieten, dass sie unsere Schulung besucht haben und dass sie gelernt haben und darin ausgebildet worden sind, wie eine Schweißnaht am besten, am sichersten und am schönsten ausgeführt und ein Schwimmbecken einwandfrei ausgekleidet wird.

Alle Schwimmbadbauer, die die Verlegekurse der gewebeverstärkten RENOLIT ALKORPLAN Poolfolie noch nicht besucht haben, es aber gerne möchten, sollten sich möglichst bald anmelden. Diese Kurse werden gegenwärtig sowohl in Göttingen als auch bei unserem Partner SSA Fluidra Österreich durchgeführt. Diese finden außerhalb der Schwimmbadbausaison statt. 

In den 3-tägigen Kursen werden unter anderem der fachgerechte Einsatz und der Umgang mit der Kupfer-Andrückrolle im Verlauf einer Verlegung der gewebeverstärkten Folie in einem Schwimmbecken vermittelt und vertieft.

Um schon einmal Zweifel auszuräumen, weisen wir darauf hin, dass diese Rolle nicht für die Verlegung der gewebeverstärkten Folie im gesamten Becken geeignet ist, sondern nur stellenweise eingesetzt wird.

Wenn es gilt, eine schwierige Schweißnaht an einer schwer erreichbaren Stelle, wie Kanten, Stufen oder Rinnen, auszuführen, und wenn Poolfolien wie RENOLIT ALKORPLAN TOUCH oder RENOLIT ALKORPLAN CERAMICS zum Einsatz kommen, die eine Dicke von 2 mm und nicht die marktübliche 1,5 mm aufweisen. Hierfür wird für Schweißarbeiten am Boden die Stumpfschweißtechnik empfohlen.

Bei der Stumpfschweißtechnik wird keine – wie ansonsten übliche – Überlappung der Folienkanten vorgenommen, sodass eine Erhebung entsteht, sondern die Foliensegmente liegen Kante an Kante und werden aneinander geschweißt. Die so hergestellte Schweißnaht ist nahezu unsichtbar, wodurch eine optisch viel ansprechendere Lösung ermöglicht wird.

Bei dieser Schweißtechnik (nur am Boden und nur mit den 2 genannten Folienausführungen: TOUCH und CERAMICS) ist der Einsatz von Nahtversiegelungen nicht notwendig, da die erwärmte Kupfer-Andrückrolle, die entlang der Folienkante geführt wird, für eine einwandfreie Versiegelung der Schweißnaht sorgt.

Die Andrückrolle wird auch an Treppenkanten oder Ecken benutzt, um Ränder abzurunden, sodass keine scharfen Kanten für Badende entstehen. Wie schon gesagt auch zum Verschweißen an schwer erreichbaren Stellen, wie zum Beispiel an Befestigungsprofilen in zu sanierenden Schwimmbecken. Dort werden die Verbundblechprofile meist gleich unterhalb der Randsteine angebracht, wo es schwieriger wäre, eine einwandfreie Schweißnaht mit einer Silikonwalze auszuführen, da diese doch sperriger ist.

Die Silikonwalze jedoch ist generell notwendig, um Kanten aneinanderzudrücken. Durch ihre größere Oberfläche dient sie zu einer einwandfreien Verbindung der Enden in dem mindestens 5 cm breiten Überlappungsbereich, wodurch vermieden wird, dass an der Schweißnaht undichte Stellen entstehen.

Die Silikonwalze kann nicht durch eine Kupfer-Andrückrolle ersetzt werden, die, wie wir bereits erwähnt haben, nur an bestimmten Stellen, die für den Schweißer schwer zugänglich sind, zum Einsatz kommt oder um eine optisch ansprechendere Lösung für die dicksten und widerstandsfähigsten Poolfolien RENOLIT ALKORPLAN TOUCH und RENOLIT ALKORPLAN CERAMICS zu bieten.

Verschweißen an Treppenkanten

Verschweißen an Treppenkanten

Verschweißen an Ecken

Verschweißen an Ecken

Auf jeden Fall empfehlen wir ausdrücklich, dass Ihre Schwimmbadrenovierung oder Schwimmbadneubau möglichst von einem zertifizierten RENOLIT ALKORPLAN Folienverleger übernommen wird.

Finden Sie keinen in Ihrer Region? Dann kontaktieren Sie uns bitte, wir empfehlen Ihnen gerne zuverlässige Firmen. Sind Sie selbst Schwimmbadbauer, Folienverleger oder sogar Dachdecker und möchten in die Schwimmbadbranche wechseln? Dann melden Sie sich für einen der kommenden Kurse an.

Folieverlegung mit RENOLIT ALKORPLAN TOUCH

Folieverlegung mit RENOLIT ALKORPLAN TOUCH

Folieverlegung mit RENOLIT ALKORPLAN TOUCH

Lassen Sie Ihr RENOLIT ALKORPLAN Schwimmbad unbedingt von einem zertifizierten Folienverleger für RENOLIT ALKORPLAN Schwimmbadauskleidung verlegen.

 

Um die gewebeverstärkte Abdichtungsbahn RENOLIT ALKORPLAN TOUCH verlegen zu können, muss zuvor das Becken mit den folgenden Schritten vorbereitet werden:

  • Vor der Verarbeitung muss der Zustand der Poolausstattung geprüft, Risse repariert und Verunreinigungen an Wänden und Boden beseitigt werden.
  • Das Becken desinfizieren, um zu vermeiden, dass Reste organischer Substanzen zurückbleiben.
  • Die Befestigungsmittel für die Poolauskleidung fixieren
  • Das blaue RENOLIT ALKORPLAN Vlies antibakteriell an Wänden und Boden anbringen, das dank seiner fungiziden Behandlung die Verbreitung von Mikroorganismen zwischen der Gewebeverstärkten Folie und der Beckenwand verhindert und zusätzlich dazu beiträgt, dass leicht unebene Oberflächen im Becken kaschiert werden.
  • Anbringen der gewebeverstärkten Folie durch Verschweißung – möglichst durch einen von RENOLIT ALKORPLAN geschulten Fachmann ausführen lassen.

RENOLIT ALKORPLAN TOUCH kann im Bereich des Beckenbodens, da es sich um eine 2 mm dicke Folie handelt, durch Stumpfschweißen angebracht werden. Damit kann die Stufe, die bei der üblichen Schweißtechnik durch Überlappung entsteht, verhindert werden und eine völlig einzigartige Optik entstehen.

Mit dem Stumpfschweißen soll ein schöneres Ergebnis erlangt werden, denn, wenn richtig gemacht, ist die Schweißnaht nahezu unsichtbar und außerdem ist es nicht immer nötig, flüssiges PVC zum Versiegeln zu verwenden. Daher ist es vor allem für den Bodenbereich empfehlenswert – aber kein Muss -, da hier Schweißnähte besonders sichtbar sind.

Um bei der Stumpfschweißtechnik eine komplett ebene Fläche zu erlangen, ist es nötig, das fungizide Vlies antibakteriell und das Stumpfschweißband von RENOLIT ALKORPLAN zu verwenden.

  • Fungizides RENOLIT ALKORPLAN Vlies antibakteriell

Das Vlies antibakteriell wird als Schutzschicht zwischen der RENOLIT ALKORPLAN Abdichtungsbahn und der Pooloberfläche eingesetzt, um die Verbreitung von Bakterien, Pilzen und Mikroorganismen zu verhindern und um leicht unebene Oberflächen im Becken vor der Auskleidung mit der Folie auszugleichen. Den Badenden verleiht es außerdem ein angenehmeres Gefühl, wenn diese die Folie betreten. Es empfiehlt sich, alle Gewebeverstärkten Folien von RENOLIT ALKORPLAN damit zu unterlegen.

  • Stumpfschweißband

Das Stumpfschweißband wird verwendet, um darauf Anschweißungen vorzunehmen.  Es wird zusammen mit dem Vlies antibakteriell eingesetzt, damit beim Verschweißen zweier Folien keine Überlappung entsteht und somit dem Badenden ein angenehmeres Gefühl beim Betreten der Folie beschert wird.

Wenn alle Folien im Pool verschweißt sind, sollte die Nahtversiegelung von RENOLIT ALKORPLAN TOUCH zur Versiegelung der Schweißnähte, ob durch Überlappung oder mit dem Band, aufgetragen werden. Durch seine Farbe, Textur und Zusammensetzung passt es zu den RENOLIT ALKORPLAN TOUCH Folien, und dank neuer Rezeptur ist es gegenüber Alterung widerstandsfähiger.

Werfen Sie einen Blick auf die mit RENOLIT ALKORPLAN TOUCH ausgekleideten Pools, und gönnen Sie Ihrem Pool die beste Schwimmbadauskleidung auf dem Markt! Finden Sie keinen RENOLIT ALKORPLAN zertifizierten Folienverleger für Schwimmbadauskleidung? Dann kontaktieren Sie bitte uns; wir helfen Ihnen gerne weiter.